Jagdausrüstung

IWA 2017: exklusiver Blick hinter die Frankonia-Kulissen

20. Februar 2017
Frankonia Favorit Silence Orange Frontal

Wer sich für Jagd, Schießsport oder Outdoor-Equipment interessiert, darf gespannt sein, welche Neuigkeiten vom 3.–6. März auf der IWA OutdoorClassics in Nürnberg vorgestellt werden. Das ist die führende internationale Fachmesse der Branche, bei der Endverbraucher allerdings keinen Zutritt haben. Hier sind Hersteller und Händler unter sich, um ihre Geschäfte für das laufende Jahr abzuwickeln. Auf dem neu designten Frankonia Blog stelle ich euch live von der Messe die interessantesten Neuheiten vor. Bis es soweit ist, durfte ich schon einmal einen Blick hinter die Kulissen des größten deutschen Jagdausstatters werfen, wo die Büchsenmacher gerade noch letzte Hand an etwas Besonderes anlegen: eine Drückjagd- und Nachsuchenbüchse in Blickfang-Optik. Der Name: Forest Favorit Silence Orange.

weiterlesen…

Allgemein

Unsichtbare Gefahr: Kohlenmonoxid in der Jagdhütte

3. Februar 2017
Jagdhütte

Vergangenes Wochenende wurden im unterfränkischen Arnstein sechs Jugendliche tot in einer Gartenhütte aufgefunden. Gestorben sind sie an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung, verursacht durch ein benzinbetriebenes Stromaggregat, das nicht in Innenräumen hätte betrieben werden dürfen. Zunächst ist die Polizei davon ausgegangen, dass ein alter Holzofen an der tödlichen Kohlenmonoxid-Konzentration im Innern der Gartenlaube schuld war. Als Jäger musste ich da gleich an unsere Hütte im Revier denken, in der auch ein Kaminofen steht. Wie groß ist eigentlich die Gefahr aus dem Wald nicht mehr heimzukehren und zu den rund 500 Todesfällen im Jahr durch Kohlenmonoxid-Vergiftung zu gehören?

weiterlesen…

Allgemein

Die Frau eines Jägers: täglicher Wahnsinn oder Glück auf Erden?

20. Januar 2017
Jagdliches-T-Shirt

Erinnerst du dich an den Text von Gittes Schlager: „Ich will ’nen Cowboy als Mann, dabei kommt´s mir gar nicht auf das Schießen an, denn ich weiß, dass so ein Cowboy küssen kann“? Ein Jäger kann beides, und ist entsprechend gefragt in der Frauenwelt. Aber auf was lässt sich eine Jägersfrau wirklich ein? Wie ist die Anteiligkeit von Schießen und Küssen? Nach über 20 Ehejahren erfährst du heute von mir die schonungslose Wahrheit.

weiterlesen…

Pflanzen, Wildtiere

Der Waldkauz: Vogel des Jahres 2017

1. Januar 2017
Waldkauz

Jedes Jahr wählt der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) den Vogel des Jahres. Dieses Jahr wurde dem Waldkauz die Ehre zuteil, dass sich 2017 alle Augen auf ihn richten. Dabei richten sich die Augen vermutlich eher auf Fotos. Denn der Waldkauz gehört zur Familie der Eulen und Eulen sind ja bekanntlich nachtaktiv. Einen Waldkauz zu Gesicht bekommen ist deshalb gar nicht so einfach. Durch das rindenfarbige Federkleid ist der krähengroße Vogel im Baum sitzend tagsüber kaum zu erkennen.

weiterlesen…

Wildtiere

Weihnachten im Wald

14. Dezember 2016
Futterkrippe im tief verschneiten Winterwald

Jeder kennt dieses Bild: Der Jäger stapft mit dem schweren Futtersack über der Schulter durch den tief verschneiten Wald zur Futterkrippe, um dem notleidenden Wild die sehnlich erwartete Nahrung zu bringen, damit es im strengen Winter keinen Hunger leiden muss. Aber wie ist es wirklich?

weiterlesen…

Jagdpraxis

Warum machen viele Jäger an Weihnachten Schluss?

1. Dezember 2016
Reh im Winter

In den Wochen vor Weihnachten wird noch einmal intensiv auf Rehwild gejagt. Denn die meisten Jagdpächter sind der Meinung, dass der Rehwildabschuss bis Weihnachten erfüllt sein sollte, obwohl die offizielle Jagdzeit bis Mitte, in den meisten Bundesländern sogar bis Ende Januar dauert.

weiterlesen…

Pflanzen

Tief verwurzelt: der Weihnachtsbaum gehört zum Fest

26. November 2016
Weihnachtsbaum im Wald

Private Haushalte mit mehr als drei Personen stellen zu 80% einen Weihnachtsbaum auf. In Ein- bis Zweipersonenhaushalten steht in jedem zweiten Wohnzimmer ein Christbaum. Das ist eine Menge Holz. Warum verbinden wir Weihnachten so eng mit einem gewöhnlichen Nadelbaum? Das rührt sicher aus unserer Kindheit her: Das gemeinsame Schmücken, der herrliche Waldgeruch, das „O-Tannenbaum-singen“ und natürlich der Höhepunkt an Heilig Abend: die Geschenke unter dem Baum. Wir können psychologisch gesehen also gar nicht anders, als den Weihnachtsbaum zu lieben.

weiterlesen…

Wildbret

Bald ist Weihnachten: jetzt Rehrücken oder Rehkeule kaufen

22. November 2016
Weihnachtsmenü

Am Sonntag ist schon der 1. Advent und dann geht es mit schnellen Schritten auf Weihnachten zu. Es ist höchste Zeit, sich Gedanken über den Festbraten zu machen, besonders wenn es etwas nicht Alltägliches sein soll. Es muss ja nicht immer Kartoffelsalat mit Würstchen auf die festlich geschmückte Tafel kommen – übrigens das beliebteste deutsche Weihnachtsgericht. Mit einem Rehrücken, einer Rehkeule oder einem Wildschweinbraten aus heimischen Wäldern kredenzt du deinen Liebsten etwas ganz Exklusives.

weiterlesen…

Rezepte

Jägermeister-Kuchen: das Rezept mit Hubertus-Hirsch

20. November 2016
Jägermeister-Kuchen

In meinem letzten Blogbeitrag über Bewegungsjagden habe ich das Bild eines Jägermeister-Kuchens gezeigt, der zum Abschluss der Jagd serviert wurde. Aufgrund zahlreicher Nachfragen stelle ich hier nun das Rezept des Kuchens vor und zeige dir, wie du das original Jägermeister-Logo auf den Kuchen bekommst.

weiterlesen…

Jagdpraxis

Gesellschaftsjagd, Bewegungsjagd, Treibjagd, Drückjagd – was ist der Unterschied?

11. November 2016
Vorsicht Treibjagd

Im November und Dezember sieht man das Schild „Vorsicht Treibjagd“ wieder häufig an Straßen und Waldwegen stehen. Es weist Autofahrer und Spaziergänger darauf hin, dass in diesem Streckenabschnitt eine Bewegungsjagd stattfindet und unvermittelt Wild oder Jagdhunde die Straße überqueren können. Bei einer Bewegungsjagd werden Wildtiere durch Treiber und Hunde langsam in „Bewegung“ versetzt, damit es an den wartenden Jäger langsam vorbeiläuft und diese die Gelegenheit haben, das Wild genau zu erkennen und zu erlegen.

weiterlesen…